Warum Yoga?

Yoga ist ein Erfahrungsweg, der von jedem Menschen beschritten werden kann, unabhängig von körperlicher Verfassung, Alter und Lebenssituation. Er schafft Verbindung zwischen der inneren und der äußeren Welt,
er ist ein Weg zu unserem wahren Selbst, zu unserer Essenz.


Yoga eignet sich besonders für Menschen, die

  • körperlich beweglich und tatkräftig bleiben möchten unter individueller Berücksichtigung
    der körperlichen Gegebenheiten und Einschränkungen
  • beruflich oder privat unter Stress stehen und die notwendige Balance zwischen
    Anforderung und Entspannung wiederfinden möchten
  •  die ein Hilfsmittel kennenlernen möchten, um bewusst ein Gegengewicht
    zu der Hektik und dem Druck des Alltagsgeschehen setzen zu können
  • eine Methode suchen, um gesundheitliche Probleme wie z.B. Rücken- und Nackenprobleme,
    Migräne, Tinnitus, Bluthochdruck oder auch Asthma besser bewältigen zu können und die
    Selbstheilungskräfte zu unterstützen
  • unter psychosomatischen Beschwerden wie Schlafstörungen, Antriebslosigkeit und
    Verstimmungen leiden oder durch Ängste und Depressionen beeinträchtigt werden
  • nach einer sinnvollen Ergänzung zu medizinischer oder psychotherapeutischer Behandlung schauen
  • einen spirituellen Weg suchen, um mit wichtigen Lebensfragen besser umgehen zu können

Ganzheitlichkeit erfahren


Die besondere Stärke des Yoga beruht darauf, dass der Mensch seine Ganzheitlichkeit erfährt, seinen Körper und Atem ebenso wie sein Fühlen, seine Wahrnehmung, seine Fähigkeit zur geistigen Ausrichtung und zur Manifestation.